Hauptseite | Philosophie | Infozone     |    Inhalt eKorb | Bestellung ausführen




Suche
Filmtitel   Person


DVD Neuheiten
Vorankündigungen
Laserzone Tipps

Alle Aktionen

Alle Blu-Ray Discs

Bollywood
Eastern-Asia
Science Fiction
Anime/Manga
Thriller
Comedy
Erotik

Alle Themenbereiche [?]

Alle Produktionsländer








DVD Versand mit riesiger Auswahl und portofreier Lieferung. Filme aus allen Bereichen: Comedy, Action, Drama, ...




Edgar Wallace Collection - Vol.8 - 1968-1971   [Universum]




Laserzone Preis
CHF 49.90

Artikel in eKorb
Versand normalerweise
innert 7-20 Tagen

Artikel: 1770403
Movie: 14776741



Regionencode [?] 2 - EUROPA / JAPAN (PAL)
Originaltitel Der Mann Mit Dem Glasauge
Terror On Half Moon Street
The Man With The Glass Eye
Diese Box enthält
folgende Filme
  • A Doppia Faccia
  • Cosa Avete Fatto A Solange?
  • Der Mann Mit Dem Glasauge
  • Die Tote Aus Der Themse
  • Sette Orchidee Macchiate Di Rosso
Genre Krimi / Mistery / Thriller / Literaturverfilmung
Produktionsland Deutschland
Herstellungsjahr 1969


Schauspieler Iris Berben, Rudolf Schündler, Hubert von Meyerinck, Horst Tappert, Ewa Strömberg, Harry Wüstenhagen, Jan Hendriks, Christiane Krüger, Ilse Pagé, Fritz Wepper, Franz-Otto Krüger, Harry Riebauer, Tilo von Berlepsch, Kurd Pieritz, Karin Hübner, Heidrun Hankammer, Klaus Miedel, Otto Czarski, Maria Litto, Marlies Dräger, Narziß Sokatscheff, Stefan Behrens, Berno von Cramm, Ligia Lieveld, Friedel Schuster, Guenther Tabor
Regie Alfred Vohrer
Autor(en) Ladislas Fodor, Paul Hengge, Edgar Wallace
Produzent(en) Horst Wendlandt
Sprache (Tonformat) Deutsch   (Dolby Digital - Mono)
Englisch   (Dolby Digital - Mono)
Untertitel Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch
Covertext Der Mann mit dem Glasauge
In einem Londoner Hotel wird ein Mann tot aufgefunden. Das Messer steckt noch fest in der Brust des Opfers, in der Jackentasche findet Inspektor Perkins merkwürdigerweise ein Glasauge. Kurt darauf geschieht ein zweiter, rätselhafter Mord: Eine stadtbekannte Tänzerin des Las Vegas Girls, die im Londoner Odeon-Theater auftreten, wird vergiftet. Gibt es einen Zusammenhang zwischen der hübschen Tänzerin und dem Hotelgast? Inspektor Perkins und seine Kollegen stehen unter Zeitdruck. Der "Mann mit dem Glasauge" schlägt immer wieder tödlich zu. Eine erste Spur führt Scotland Yard in einen Billardclub, wo man als Eintrittsberechtigung ein Glasauge vorweisen muss...

Das Gesicht im Dunkeln
Der Sportwagen von Helen Alexander, Tochter eines schwerreichen Autofabrikanten, wird total ausgebrannt aufgefunden. Die Polizei geht zunächst von einem Verkehrsunfall mit tödlichen Folgen aus. Doch Inspektor Stevens will der Sache nicht trauen. Er sucht John, den Mann der Verstorbenen auf, der den kriminalistischen Fragen auf eigenartige Weise ausweicht. Und eine ungewöhnliche Tatsache speist Stevens Verdacht: Erst vor kurzer Zeit hat die schwerreiche Helen ihren Mann als Alleinerben eingesetzt. John wiederum hat nach dem Unfall ein eigenartiges Ereignis: Eine Unbekannte taucht in seiner Villa auf und bittet ihn, sie auf eine Party zu begleiten. Auf dem ominösen Fest werden Pornofilme vorgeführt und John macht eine schreckliche Entdeckung...

Die Tote aus der Themse
Eines Nachts wird die attraktive Tänzerin Myrna Fergusson in einem schäbigen Londoner Hotel kaltblütig ermordet. Die äußeren Umstände sowie die Brutalität der Tat stellen Scotland Yard vor ein Rätsel: Als Inspektor Craig am Tatort eintrifft, ist das Opfer spurlos verschwunden. Doch Myrna Fergusson ist eine alte Bekannte - sie war Mitglied eines internationalen Rauschgiftrings und Informantin für Scotland Yard. Kurze Zeit später trifft Myrnas Schwester Danny in London ein. Sie hat einen geheimnisvollen Anruf von einem gewissen David Armstrong erhalten: Angeblich kann er beweisen, dass Myrna noch lebt. Dann wird Armstrong ebenfalls ermordet. Inspektor Craig und Danny geraten immer tiefer in ein undurchdringliches Netz aus Rauschgiftschmuggel, Verrat und tödlicher Gefahr...

Das Geheimnis der grünen Stecknadel
Im Londoner Hyde-Park wird die Schülerin eines katholischen Mädcheninternates ermordet aufgefunden. Das einzige Indiz, das die Polizei am Tatort vorfindet, ist eine grüne Stecknadel. Inspektor Barths erster Verdacht richtet sich gegen den Italienischlehrer Henry Rossini. Dieser hatte ein Verhältnis mit dem Opfer und verwickelt sich bei seiner ersten Vernehmung in Widersprüche. Rossini versucht nun mit eigenen Nachforschungen seine Unschuld zu beweisen und stößt auf ein Mädchen namens Solange. Solange ist ehemaliges Mitglied einer eingeschworenen Internats-Clique mit einem verbotenen Brauch: Die Veranstaltung von Sexpartys. Das Erkennungszeichen der beteiligten Mädchen ist eine grüne Stecknadel. Mit diesem Wissen lüftet Inspektor Barth ein schreckliches Geheimnis...

Das Rätsel des silbernen Halbmonds
Ein grauenhafter Mord erregt ganz Rom: Ein junges Mädchen, offensichtlich eine Prostituierte, wird auf einem düsteren Parkplatz brutal ermordet. Vom Täter fehlt jede Spur - am Tatort findet die Polizei lediglich einen silbernen Halbmond an einer Kette. Kurz darauf geschehen weitere Frauenmorde, stets auf die gleiche grausame Art und Weise ausgeführt. Auch die attraktive Giulia wird während ihrer Hochzeitsreise von dem Täter überfallen. Zweimal sticht die dunkle Gestalt mit dem Messer zu und hinterlässt sein markantes Zeichen. Glücklicherweise überlebt Giulia den brutalen Anschlag. Um dem Mörder auf die Spur zu kommen, inszeniert Scotland Yard Giulias Beerdigung. Plötzlich erkennt die Überlebende den versteckten Zusammenhang zwischen den Opfern...


Bildformat Aufbereitet für 16:9 Bildschirme
Altersempfehlung LZ ab 16 Jahren
Laufzeit 427 Minuten
Anzahl Discs 5
Veröffentlichung 07.03.2005


Special Features
  • Historische Original-Kinotrailer
  • Interviews
  • Fotogalerie
  • 28-seitiges Booklet mit interessanten Produktionsnotizen
  • A3-Poster mit Original-Drehplänen

Laserzone Online Shop. The Filmfreaks That Care. Entertain yourself!

Copyright (c) 2002-2020 Laserzone AG - Kontakt: - Ladengeschäft: Werdstrasse 36, 8004 Zürich
Keine Gewähr auf die Verfügbarkeit der angezeigten Artikel.